Über uns

   Herzlich Willkommen auf der Homepage 

des Fischereivereins Blumenegg – Thüringen

Hier finden Sie alle Informationen über das Fischen am Nachbauersee West in Beschling.

Die Fischereisaison beginnt für unsere Jahreskartenfischer
am 1. März und endet am 31. Oktober eines jeden Kalenderjahres.
Für unsere Tageskartenfischer startet die Fischereisaison
immer am 1. Mai und endet spätestens, wenn alle Tageskarten
bei unseren Verkaufsstellen ausverkauft sind!

Dies wird dann bei den Verkaufsstellen angeschlagen und in der Homepage veröffentlicht. Die derzeitigen Verkaufsstellen sind in unserer Homepage unter Revier/Berechtigungskarten angeführt.

Unser Gewässer wird ganztägig beaufsichtigt und ist täglich für unsere Fischer den ganzen Tag geöffnet.
Nachtfischen bzw. das Fischen in der Dunkelheit ist nicht gestattet, daher ist das Fischen ist noch während der Dämmerungsphase einzustellen!

Tageskarten sind nur gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises erhältlich und gültig,
dieser ist unbedingt mitzuführen und
auf Verlangen der Aufsichtsperson am Gewässer vorzuweisen.
Es ist jedoch keine Vorlage der abgelegten Fischerprüfung erforderlich.

Achtung: Kescherpflicht am Gewässer !

Tageskarten für den Nachbauersee West sind ab 1. Mai während den Geschäftsöffnungszeiten unserer Verkaufsstellen erhältlich!

KEIN TAGESKARTENVERKAUF BEI DER FISCHERHÜTTE!

Achtung: Tageskarten für 2021 sind bereits ab 25.August 2021 ausverkauft!

Geschätzte Vereinsmitglieder, Saisonkartenfischer, Tageskartenfischer und Fischerfreunde,

aufgrund des aktuellen COVID-19-Maßnahmengesetzes gelten derzeit keine Abstandsregelungen mehr. An allen Orten, an denen die 3-G-Regel gilt, entfällt die Maskenpflicht. Änderungen werden wir in der Homepage und an der Anschlagtafel bei der Fischerhütte bekanntgeben. In diesem Sinne Petri Heil für das Jahr 2021 und bleibt gesund.
Der Vorstand des FV Blumenegg

 

 

Der Fischereiverein Blumenegg – Thüringen wurde 1961 gegründet und hat seinen Sitz in Thüringen.


Unsere bisherigen Obmänner:

Erster Obmann wurde Salizzoni Johann, ihm folgte 1974 Nesler Josef, dann von 1976 – 1986 Bianchi Ivo, von 1986 – 1997 Schmid Alfons, seit 1997 bis laufend Engelbert Bailoni.

Unser Verein besteht aus Fischern, welche sich wichtige Ziele gesetzt haben, um ein waidgerechtes Angeln zu betreiben:

  1. Pflege des Fischbestandes in unserem Gewässer
  2. Bekämpfung schädlicher Einflüsse auf das Gewässer
  3. Förderung der Vereinsjugend – Fortbildung und Schulung
  4. Vereinsveranstaltungen und Aktivitäten

 

Seit dem Jahre 1965 bewirtschaften wir einen ehemaligen Baggersee mit einer Größe von ca. 4 Hektar in Beschling, der sich in den letzten 50 Jahren von einer ehemaligen Kiesgrube zu einem der schönsten naturbelassenen Seen im Oberland mit einer Artenvielfalt von Lebewesen und Organismen entwickelt hat. Es ist ein Anglerparadies aber auch ein Naherholungsort für Jung und Alt. Seit mehr als 20 Jahren wird von uns auch ein Fließgewässer (Schwarzbach-Dabuladabach) im Bereich der Gemeinde Thüringen und Bludesch bewirtschaftet.

Fischbesatz:

Nachbauersee-West

  • Regenbogenforellen
  • Bachforellen
  • Saiblinge
  • Zander
  • Karpfen

 

Dabulada und Schwarzbach

  • Bachforellen
  • Äschen

Vereinsstruktur:

  • A-Mitglieder 80
  • B-Mitglieder 35
  • P-Provisorische Saisonfischer
  • Jugendfischer ca. 10% der A-Mitglieder

 

A-Mitglieder sind Mitglieder mit allen Rechten und Plichten nach den Statuten

B-Mitglieder sind Anwärter auf die A-Mitgliedschaft und haben mit Ausnahme des Stimmrechtes alle Rechte und Pflichten nach den Statuten

P-Saisonfischer werden nur bei freien Plätzen und gegen Vorlage der Fischerprüfung oder des Fischerausweises gewährt. Saisonfischer sind Anwärter auf die B-Mitgliedschaft.

 

Das Gewässer ist ganztägig durch Fischereiaufseher beaufsichtigt.